img
mid Groß-Gerau - Dank smartem Allradantrieb auch bei winterlichen Witterungsbedingungen sicher unterwegs: der Knaus VAN TI PLUS auf Basis des MAN TGE. Knaus Tabbert

Knaus-Wohnmobil mit drei Antriebsversionen

Die Auswahl ist komplett: Den neuen Knaus VAN TI PLUS gibt es mit Front-, Heck- und Allradantrieb - dank seiner Basis, des MAN TGE. Das teilintegrierte Reisemobil ist zudem in allen Antriebsarten mit Sechsgang-Handschaltung oder 8-Gang-Wandlerautomatik zu haben.


Die Auswahl ist komplett: Den neuen Knaus VAN TI PLUS gibt es mit Front-, Heck- und Allradantrieb - dank seiner Basis, des MAN TGE. Das teilintegrierte Reisemobil ist zudem in allen Antriebsarten mit Sechsgang-Handschaltung oder 8-Gang-Wandlerautomatik zu haben.

Auch beim Thema Sicherheit und Komfort gibt das neue Knaus-Mobil das Tempo vor. Serienmäßig ist nicht nur ein Notbremsassistent, sondern auch der Berganfahrassistent an Bord. "Ein Alleinstellungsmerkmal ist darüber hinaus der aktive Spurhalteassistent, der als einziger in seiner Klasse das Fahrzeug aktiv und direkt über die elektrische Lenkung in die Spur zurücklenkt", heißt es bei MAN. Optional gibt es auch noch Multikollisionsbremse, Müdigkeitserkennung, Fernlichtassistent, Verkehrszeichenerkennung sowie Abstandsregeltempomat.

STARTSEITE