img
mid Groß-Gerau - Beim Caravan-Salon in Düsseldorf zeigt Ford die überarbeiteten Nugget-Versionen, die wieder in Zusammenarbeit mit Westfalia entwickelt wurden. Links die Version mit zusammengeklapptem Aufstelldach, rechts die Hochdach-Variante. Ford

Caravan-Salon 2018: Ford mit neuem Nugget-Flaggschiff

Ford präsentiert auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (24. August bis 2. September 2018) den neuen Ford Nugget Plus, die Langversion des Ford Campingbusses Nugget. Zunächst nur als limitierte Auflage von 100 Stück geplant, wird der Nugget Plus künftig das Campingbus-Angebot der Kölner erweitern.


Ford präsentiert auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (24. August bis 2. September 2018) den neuen Ford Nugget Plus, die Langversion des Ford Campingbusses Nugget. Zunächst nur als limitierte Auflage von 100 Stück geplant, wird der Nugget Plus künftig das Campingbus-Angebot der Kölner erweitern.

Mit einem im Vergleich zum Nugget 36,7 Zentimeter längeren Innenraum bietet der mit Hochdach ausgerüstete Nugget Plus mehr Platz, der unter anderem für eine fest eingebaute und mit Sichtschutz abgeschirmte Toilette auf der rechten Heckseite sowie für ein Klappwaschbecken hinter dem ebenfalls im Heck montierten Küchenblock (Fahrerseite) genutzt wird.

Die Ford-Freizeitmobile Nugget, Nugget Plus und Euroline basieren entweder auf dem Ford Transit Custom (Nugget und Nugget Plus) oder auf dem Ford Tourneo Custom (Euroline). Die Custom-Baureihe hat Ford Ende 2017 umfassend überarbeitet. Unter der Haube steckt die neueste Generation der Dieselmotoren. Die Ford EcoBlue-Euro 6-Motoren sind für alle Reise- und Freizeitmobile lieferbar und stehen in drei Leistungsstufen zur Wahl, wobei die Einstiegs-Motorisierung mit 77 kW/105 PS und einem Drehmoment von 360 Newtonmeter ausschließlich im Nugget angeboten wird. Die beiden anderen Versionen entwickeln eine Leistung von 96 kW/130 PS und 385 Newtonmeter beziehungsweise von 125 kW/170 PS und 405 Newtonmeter und sind auch mit einem Automatikgetriebe kombinierbar.

STARTSEITE