img
mid Groß-Gerau - Mit der ersten Generation des Trucks FH von 1993 brechen bei Volvo moderne Zeiten an. Volvo
ZUR FOTOSHOW

Seit 25 Jahren kommen moderne Laster aus Schweden

Volvo feiert zwei Erfolgsgeschichten. Seit 60 Jahren vertreiben die Schweden Autos in Deutschland. Und vor 25 Jahren rollten die ersten Truck-Modelle 'FH' vom Band.


Volvo feiert zwei Erfolgsgeschichten. Seit 60 Jahren vertreiben die Schweden Autos in Deutschland. Und vor 25 Jahren rollen die ersten Truck-Modelle "FH" vom Band. Das Fahrzeug gilt als der technisch modernste Lkw seiner Zeit. Auch ein Vierteljahrhundert später genießt er den Ruf als Innovationsführer, was nach Meinung des Herstellers an der klaren Ausrichtung auf den Fahrer liegt.

Dabei beginnt die Story in schwierigen Zeiten: "Damals näherten wir uns dem Ende einer Rezession und beschlossen dem ungeachtet, etwas Großes zu wagen", erzählt Claes Nilsson, Präsident von Volvo Trucks. "Dies erwies sich als ein echter Erfolg." Man habe den FH genau im richtigen Moment auf den Markt gebracht und damit ein attraktives Produkt zu einem Zeitpunkt im Sortiment platziert, als sich die Wirtschaft und das Transportgeschäft gerade wieder erholten.

Bei der ersten Modellversion dient die Konstruktion einem klaren betriebswirtschaftlichem Zweck. Dies gilt primär für die kraftstoffsparende Aerodynamik, dem neuartigen Antriebsstrang und die Motorbremse VEB (Volvo Engine Brake).

Doch macht hauptsächlich das Fahrerhaus deutlich, dass der Volvo FH etwas Neues ist. Schon früh beschließt man bei Volvo Trucks, den Fahrer maßgeblich an der Entwicklung zu beteiligen und so nehmen mehr als 1.500 Lkw-Fahrer an der ausgiebigen Erprobung teil. Das Resultat: ein sichereres und komfortableres Fahrerhaus, das ein komplett neues Fahrgefühl schafft und in dem es sich viel besser arbeiten und ruhen lässt.

2012 wird dann der neue Volvo FH präsentiert, dessen gänzlich neues Fahrerhaus auch durch das integrierte Klimasystem I-Park Cool für hohen Komfort sorgt. Hinzu kommen Funktionen wie Volvo Dynamic Steering (2013), die das Fahren einfacher, sicherer und präziser machen und die Wahrscheinlichkeit für belastungsbedingte Berufskrankheiten reduzieren.

Vom ersten Tag an ist der Volvo FH ein Musterknabe in Sachen Sicherheit. Dies gilt vor allen Dingen für die passive Sicherheit: Volvo Trucks ist die erste Lkw-Marke, die schon 1995 einen Airbag anbietet und 1996 bereits den vorderen Unterfahrschutz FUPS (Front Underrun Protection System) einführt - zehn Jahre bevor diese Vorrichtung gesetzlich vorgeschrieben wird.

Während seiner Entwicklung wird der Volvo FH mehreren tausend simulierten Aufpralltests und rund hundert Crashtests unter Realbedingungen unterzogen. Die energieabsorbierenden Streben und Türen bestehen aus Dualphasenstahl. Darüber hinaus wird bei der Herstellung der Karosseriebleche hochfester Stahl verwendet. Kurzum: Alle inneren und äußeren Komponenten harmonieren miteinander und machen den Volvo FH zum sichersten Lkw, den Volvo Trucks je gebaut hat.

STARTSEITE