img
mid Groß-Gerau - Klimaanlagen sind das beste Mittel gegen beschlagene Autoscheiben im Winter. Cosmos Direkt

Klimaanlage bringt Sicherheits-Plus im Winter

Heutzutage sorgen schon bei den meisten Kleinwagen Klimaanlagen für Wohlfühl-Temperaturen im Auto. Vielen gelten sie aber noch immer als reine 'Kühlanlagen' für den Sommer, und so bleiben sie in der kalten Jahreszeit häufig beschäftigungslos. Das ist aber nicht nur für das Gerät - das regelmäßig benutzt werden sollte - von Nachteil, der Autofahrer verschenkt auch das Potenzial des Komfortbringers, der auch mehr Sicherheit bringt.


Heutzutage sorgen schon bei den meisten Kleinwagen Klimaanlagen für Wohlfühl-Temperaturen im Auto. Vielen gelten sie aber noch immer als reine "Kühlanlagen" für den Sommer, und so bleiben sie in der kalten Jahreszeit häufig beschäftigungslos. Das ist aber nicht nur für das Gerät - das regelmäßig benutzt werden sollte - von Nachteil, der Autofahrer verschenkt auch das Potenzial des Komfortbringers, der auch mehr Sicherheit bringt.

"Eine laufende Klimaanlage ist auch im Winter sinnvoll", sagt Steffen Mißbach, Kfz-Experte bei TÜV Rheinland. "Sie entzieht der Luft Feuchtigkeit und ist das effektivste Mittel gegen beschlagene Scheiben." Damit sorgt sie im Verbund mit Scheibenheizung und Gebläse für eine möglichst gute Sicht, und die ist mit die beste Versicherung gegen Unfälle.

Wichtig ist generell, dass so wenig Feuchtigkeit ins Auto gelangt wie möglich", rät Mißbach. Also den Schnee besser vor dem Einsteigen von den Schuhen abklopfen. Außerdem kann spezielles Winter-Zubehör helfen: "Fußmatten aus Gummi sind zu empfehlen", sagt Mißbach. "Sammelt sich dort Wasser, lässt es sich problemlos außerhalb des Wagens ausschütten." Wer dann noch die Scheiben des Wagens rundum freimacht - zur Vermeidung von Ärger mit den Ordnungshütern auch die Kennzeichen - ist für eine sichere Fahrt gut gerüstet und es fährt sich auch gleich viel entspannter.

STARTSEITE