img
mid Groß-Gerau - Hersteller Knaus Tabbert präsentiert in Düsseldorf alle Neuerungen fürs Jahr 2021. Messe Düsseldorf / Constanze Tillmann
ZUR FOTOSHOW

Die ganze Welt des Wohnens auf Rädern

Von Adria bis Westfalia, ob Deutschland- oder Weltpremiere: Der Caravan Salon Düsseldorf soll auch im Corona- und Wohnmobilboom-Jahr 2020 seinem Ruf als Neuheiten-Messe für Caravans und Reisemobile gerecht werden.


Von Adria bis Westfalia, ob Deutschland- oder Weltpremiere: Der Caravan Salon Düsseldorf soll auch im Corona- und Wohnmobilboom-Jahr 2020 seinem Ruf als Neuheiten-Messe für Caravans und Reisemobile gerecht werden.

Rund 350 Aussteller präsentieren vom 4. bis 13. September in zehn Hallen eine ganze Reihe von Innovationen. Im Mittelpunkt stehen dabei natürlich die neuen Freizeitfahrzeuge des Modelljahres 2021. Bereits im Vorfeld der Messe haben zahlreiche namhafte Aussteller ihre Neuheiten angekündigt. "Und die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass viele weitere Highlights erst zum Beginn der Ausstellung enthüllt werden", heißt es bei der Messeleitung.

Ein paar Beispiele gefällig? Bitte sehr: Alternativ zum Fiat Ducato-Fahrgestell bietet Carthago sowohl seine Vollintegrierten c-Tourer I als auch die teilintegrierten Reisemobile c-Tourer T nun auf dem Fahrgestell des Mercedes-Benz Sprinter an. Die Marke Fendt Caravan präsentiert zu ihrem 50. Jubiläum als Weltpremiere ihre neue Diamant-Baureihe.

Die Reisemobil-Baureihe Hobby Optima Ontour auf Citroen Jumper erhält zwei neue Geschwister: den T70 E mit geräumigem Heckwaschraum und zwei Einzelbetten sowie den T70 F mit einem Französischen Bett und großem Heckbad.

Mit dem L!VE I 900 LEG will Knaus seiner Reisemobil-Baureihe für Einsteiger die Krone aufsetzen und mit dem Vollintegrierten auf Fünf-Tonnen-Chassis zeigen, dass Raum der wahre Luxus ist. Der 900 LEG bietet zwei Einzelbetten im Heck, ein Hubbett mit 150 Zentimeter Liegebreite im Bug, eine große L-Sitzgruppe mit viel Platz für Gäste sowie einen großen Waschraum mit separater Dusche und Utensilienschrank.

Tabbert hat die acht Modelle der Da Vinci-Baureihe für das Modelljahr 2021 komplett neu gestaltet. Durch den Einsatz eines neuen GFK-Daches wird bei den Caravans Gewicht eingespart. Seiner Einstiegsbaureihe Rossini spendiert Tabbert mit der Finest Edition eine Aufwertung mit umfangreicher Ausstattung. Dazu gehören unter anderem Seitenwände aus Glattblech, GFK Dach, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen plus ein Komfortschlafsystem mit flexiblem Tellerrost und atmungsaktiver Watergel-Matratze.

Der Kastenwagen- und Campingbus-Spezialist Westfalia hat seine Columbus-Modellpalette auf Fiat Ducato-Basis überarbeitet. Erstmals gibt es für die Stirn der fünf Kastenwagen-Grundrisse ein Panoramadach als Option. Die Schlafmöglichkeiten erweitert ein optionales Aufstelldach.

Die Fakten: Der Caravan Salon Düsseldorf 2020 ist von Freitag, 4. September, bis Sonntag, 13. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Online-Tageskarte kostet für Erwachsene 13 Euro; Schüler, Studenten und Caravan Club-Club-Mitglieder zahlen online zehn Euro, und für Kinder (6 bis 12 Jahre) kostet das Online-Ticket fünf Euro.

Wichtig: Die Tickets gibt es ausschließlich im Online-Vorverkauf, es werden keine Tageskassen geöffnet. Die Eintrittskarte beinhaltet die kostenlose Hin- und Rückfahrt zum Messegelände innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) am Tag des Messebesuches. Aktuelle Informationen und Neuigkeiten unter www.caravan-salon.de.

STARTSEITE