img
mid Groß-Gerau - Vollelektrische Nützlinge: Kangoo Rapid E-Tech Electric der zweiten Generation (l.) Master E-Tech Electric. Renault

Renault-Nutzfahrzeuge unter Strom

Renault stellt sein elektrisches Nutzfahrzeug-Programm neu auf. Zum einen debütiert der Kangoo Rapid E-Tech Electric der zweiten Generation. Und der Master E-Tech Electric in der Klasse bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht erhält eine 52-kWh-Batterie, die eine praxisgerechte WLTP-Reichweite von 200 Kilometern ermöglicht.


Renault stellt sein elektrisches Nutzfahrzeug-Programm neu auf. Zum einen debütiert der Kangoo Rapid E-Tech Electric der zweiten Generation. Und der Master E-Tech Electric in der Klasse bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht erhält eine 52-kWh-Batterie, die eine praxisgerechte WLTP-Reichweite von 200 Kilometern ermöglicht.

Der E-Kangoo zapft die Energie aus einem Lithium-Ionen-Akku mit 45 kWh und soll damit eine Reichweite bis zu 300 Kilometern schaffen. Je nach Version ist auch das Schnellladen mit bis zu 80 kW möglich. Der Elektromotor leistet 90 kW/122 PS und mobilisiert ein maximales Drehmoment von 245 Nm.

Wie sein Vorgänger wird der neue E-Tech Electric in zwei Längenvarianten zu haben sein, dabei die das gleiche Stauvolumen und die gleiche Zuladung bieten wie der konventionell motorisierte Kangoo Rapid. Die Standard-Version bietet bis zu 3,9 Kubikmeter Ladekapazität und 600 Kilogramm Nutzlast. Die später nachgereichte Langversion kann in ihrem maximal 4,9 Kubikmeter umfassenden Stauraum bis zu 800 Kilogramm Ladegut transportieren. Die Anhängelast in beiden Karosserievarianten liegt bei 500 Kilo.

"Wie beim Schwestermodell mit Verbrennungsmotor sind für den Kangoo Rapid E-Tech Electric die 1,45 Meter breite seitliche Ladeöffnung Open Sesame by Renault ohne B-Säule und die intelligente Innengalerie Easy Inside Rack lieferbar", heißt es bei Renault.

Auch der Akku des Master E-Tech Electric kann künftig dank eines 22-kW-Bordladegeräts mit Gleichstrom (DC) gefüllt werden. Serienmäßig ist der E-Transporter mit einem Wechselstrom-Bordlader mit eher bescheidenen 3,7 kW Ladeleistung versehen. Die 52-kWh-Batterie ersetzt den bisherigen 33 kWh-Akku.

Renault will den aktualisierten Master E-Tech Electric zum Marktstart mit einer Auswahl zwischen drei Längen und drei Höhen sowie zulässigen Gesamtgewichten von 3,1 und 3,5 Tonnen in 15 Versionen anbieten. Später kommt eine Variante bis 3,8 Tonnen hinzu. Die vier Kastenwagen-Varianten bieten ein Ladevolumen von acht bis 15 Kubikmetern. Als weitere Version gibt es ein das Plattformfahrgestell in zwei Längen.

Preise für die aktualisierten E-Transporter nennt Renault bislang noch nicht.

STARTSEITE