img
Um Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Mitfahrt zu ermöglichen, verfügt das Taxi-Modell TX des Elektromobilherstellers LEVC über eine ausfahrbare Rampe für Rollstuhlfahrer Foto: LEVC

LEVC TX - Barrierefreier Personentransport

Wer mit Kinderwagen oder Rollstuhl mit Bussen, Bahnen und Shuttle-Diensten unterwegs sein will, hat es nicht immer leicht. Aber es gibt auch praktische Lösungen.

Um Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Mitfahrt zu ermöglichen, verfügt das Taxi-Modell TX des Elektromobilherstellers LEVC über eine ausfahrbare Rampe für Rollstuhlfahrer und eine klappbare Trittstufe zum einfacheren Betreten des Innenraums über die Beifahrertür. Bedienelemente mit Braille-Prägung, Innenraummarkierungen in Signalfarbe sowie eine digitale Gegensprechanlage mit Induktionsschleife zur Unterstützung von Hörgeräten gehören ebenfalls zum Serienumfang. Der Elektro-Shuttle mit Range Extender bietet Platz für bis zu 6 Personen und ist ab rund 74.700 Euro erhältlich.

Seit Jahresbeginn muss nicht nur der öffentliche Personennahverkehr barrierefrei sein, sondern auch On-Demand-Services wie Shuttle-Services. Diese kommen in verkehrsschwachen Zeiten statt Bussen auf Bestellung der Fahrgäste unabhängig von starren Fahrplänen oder Routen zum Einsatz.

STARTSEITE