img
mid Groß-Gerau - Standesgemäß vor dem Schloss Molsheim im Elsass: die große Luxus-Palette aus dem Hause Bugatti. Jeder einzelne Sportwagen kostet mehrere Millionen Euro. Bugatti
ZUR FOTOSHOW

Bugatti in der Totalen

Die französische Auto-Marke Bugatti steht für Luxus par excellence. Am Stammsitz in Molsheim zeigt der Sportwagen-Hersteller erstmals seine gesamte aktuelle Bandbreite der Performance.


Die französische Auto-Marke Bugatti steht für Luxus par excellence. Jedes einzelne Fahrzeug kostet mehrere Millionen Euro - netto. Am Stammsitz in Molsheim zeigt der Sportwagen-Hersteller erstmals seine gesamte aktuelle Bandbreite der Performance. Für ein exklusives Rendezvous parken die Hypersportwagen Chiron Pur Sport, Centodieci, Chiron Super Sport 300+, La Voiture Noire, Divo und Chiron Sport vor dem Château St. Jean in Molsheim.

Die Luxus-Sportwagen-Phalanx):

- Bugatti Chiron Pur Sport: Leichter und agiler Hypersportwagen. Erst kürzlich präsentierte Bugatti das neueste Mitglied der auf 500 Fahrzeuge limitierten Chiron-Familie: den Chiron Pur Sport. Ein kompromissloser Hypersportwagen für noch mehr Agilität und Kurvendynamik. Pur und extrem, kostet der Chiron Pur Sport 3 Millionen Euro netto und wird insgesamt nur 60 Mal von Hand gebaut.

- Bugatti Centodieci: Exklusive Kleinserie in außergewöhnlichem Design. Nur zehn Fahrzeuge des Centodieci produziert Bugatti. Der Hypersportwagen ist eine Reminiszenz an den legendären Supersportwagen der 1990er-Jahre, den Bugatti EB 110. Die exklusive Neuinterpretation leistet 1.600 PS und kostet acht Millionen Euro netto.

- Bugatti Chiron Super Sport 300+; Das schnellste Serienauto der Welt. Mit dem Chiron Super Sport 300+ stellte Bugatti im Sommer 2019 einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf. Bugatti fuhr als erster Serienhersteller überhaupt schneller als 300 Meilen pro Stunde (490,484 km/h). Daraufhin verkaufte Bugatti 30 Fahrzeuge des Chiron Super Sport 300+ - zum Stückpreis von 3,5 Millionen Euro netto.

- Bugatti La Voiture Noire: Der Einzigartige. Für einen Bugatti-Enthusiasten entsteht der La Voiture Noire - das schwarze Auto. Das Grand Tourisme Coupe mit dem Komfort einer Luxus-Limousine und der Kraft eines Hypersportwagens zitiert den legendären Bugatti Type 57 SC Atlantic. Mit elf Millionen Euro vor Steuer ist der La Voiture Noire der teuerste Neuwagen der Welt.

- Bugatti Divo: Für Kurven entwickelt. Leichter, agiler und kurvenhungriger als der Chiron, dazu noch exklusiver: Nur 40 Fahrzeuge des auf Querbeschleunigung und Abtrieb optimierten Divo konzipiert Bugatti - zum Stückpreis von fünf Millionen Euro netto. Als Antrieb dient der ikonenhafte 8,0-Liter-W16-Motor mit 1.500 PS.

- Bugatti Chiron Sport: Luxus und Sportlichkeit ideal vereint. Mit dem Chiron Sport baut Bugatti den ultimativen Hypersportwagen für jeden Tag. Das Coupe vereint das Beste aus zwei Welten: Luxus und Sportlichkeit. Trotz eines direkten Handlings und beeindruckender Agilität macht der Chiron Sport keine Abstriche beim luxuriösen Charakter. Der Hypersportwagen startet bei 2,65 Millionen Euro netto.

STARTSEITE