img
mid Groß-Gerau - Das Angebot an Elektroautos auf der Abo-Plattform ViveLaCar wird stetig ausgebaut. ViveLaCar

Per Abo das E-Auto testen

Ein Wechsel der Antriebsart vom Verbrenner zum E-Mobil ist ein großer Schritt, der genau überlegt werden muss. Oder man testet den Stromer einfach mal ein paar Monate lang im Alltag. Etwa durch ein Auto-Abo. Laut einer aktuellen Umfrage ist das nach Ansicht vieler Verbraucher die perfekte Möglichkeit, risikolos auf alternative Antriebsformen umzusteigen.


Ein Wechsel der Antriebsart vom Verbrenner zum E-Mobil ist ein großer Schritt, der genau überlegt werden muss. Oder man testet den Stromer einfach mal ein paar Wochen oder Monate lang im Alltag. Etwa durch ein Auto-Abo. Laut einer aktuellen Umfrage ist das nach Ansicht vieler Verbraucher die perfekte Möglichkeit, risikolos auf alternative Antriebsformen umzusteigen.

Eine klare Mehrheit von über 80 Prozent der Befragten würde gerne mehrere Monate ein Elektroauto fahren können, um wirklich zu "erfahren", ob diese neue Form des Antriebs zu den individuellen Bedürfnissen passt. Und für mehr als jeden Vierten ist darüber hinaus ein Auto-Abo inzwischen eine interessante Alternative zu Kauf, Finanzierung und Leasing. Die Gruppe der 31- bis 50-Jährigen bekundet dabei das größte Interesse.

Besonders interessant an den Angeboten von Firmen wie ViveLaCar: Im monatlichen Abo-Preis ist alles drin - außer Tanken. Die Kosten für Vollkaskoversicherung, Kfz-Steuer, Werkstatt und Inspektion sind inklusive, gebucht wird das Fahrzeug in wenigen Minuten online. Und: Das Abonnement kann jederzeit gekündigt werden.

Aktuell arbeitet die Abo-Plattform mit mehr als 100 Marken-Vertragshändler an 300 Standorten in Deutschland zusammen. Nach den ermutigenden Umfrage-Ergebnissen in Sachen E-Mobilität ist klar: "ViveLaCar wird sein Angebot an Elektrofahrzeugen weiter ausbauen", so ein Firmensprecher.

STARTSEITE