img
mid Groß-Gerau - Der neue Golf 8 muss erst nach 24 Monaten zur Inspektion. VW

Glatte Verdoppelung: Neues Wartungskonzept bei VW

Aus kleiner und großer Inspektion nach zwölf und nach 24 Monaten wird die neue Standardinspektion: Volkswagen verändert mit dem Start des Golf 8 sein Wartungskonzept deutlich.


Aus kleiner und großer Inspektion nach zwölf und nach 24 Monaten wird die neue Standardinspektion: Volkswagen verändert mit dem Start des Golf 8 sein Wartungskonzept deutlich.

Demnach müssen Golf-Fahrer mit ihrem Auto unterhalb bestimmter Kilometerleistungen erst nach zwei Jahren erstmals in die Werkstatt. Diese Verdoppelung der Wartungsintervalle ist für Achim Schaible, Leiter After Sales & Dealer Network der Marke Volkswagen, eine logische Konsequenz "aus der hohen Qualität unserer Fahrzeuge. Wir vereinfachen so das Wartungskonzept deutlich und machen es transparenter für unsere Kunden und Partner."

Im Rahmen der Einführung neuer Modelle, bei Facelifts und beim Wechsel des Modelljahres soll das neue System flächendeckend auf alle VW-Angebote ausgeweitet werden. Die bisher geltenden Kilometergrenzen bleiben bestehen."Für die neue ID.-Modellfamilie wird ein eigenes Wartungskonzept gelten, das vor deren Markteinführung veröffentlicht wird", heißt es aus Wolfsburg.

STARTSEITE