img
mid Groß-Gerau - Bis zum Jahresende 2019 können Kunden in Deutschland an 100 Standorten einen Audi auf Zeit per App ordern. Audi

Ein Audi per App

Ein Audi auf die Schnelle per App? Das gibt es - und zwar mit bundesweit steigender Tendenz. Denn die Ingolstädter bauen ihr On-Demand-Angebot sukzessive aus. Bis zu 100 Standorte für die schnell verfügbaren Autos auf Zeit soll es bis zum Jahresende 2019 geben.


Ein Audi auf die Schnelle per App? Das gibt es - und zwar mit bundesweit steigender Tendenz. Denn die Ingolstädter bauen ihr On-Demand-Angebot sukzessive aus. Bis zu 100 Standorte für die schnell verfügbaren Autos auf Zeit soll es bis zum Jahresende 2019 geben.

"Das Bedürfnis der Kunden nach flexibler Mobilität nimmt zu und wird für die Zukunft immer wichtiger", heißt es bei der Marke mit den vier Ringen. Deshalb setze man auf eine ganzheitliche Strategie, mit der möglichst alle unterschiedlichen Bedürfnisse abgedeckt werden könnten.

Etwa bei den 15 Standorten bei Händlern, bei denen Audi on demand im Herbst 2019 startete. Oder bei 50 jetzt neu dazugestoßenen Sixt-Stationen an Flughäfen und Bahnhöfen. Wie flexibel das Angebot ist, das 2020 auch auf europäische Länder ausgeweitet werden soll, zeigt diese Feststellung: "Die Nutzungsdauer ist flexibel von einer Stunde bis zu einem Jahr", so die Ingolstädter.

STARTSEITE