img
mid Groß-Gerau - Unverhofft kommt oft: Alle zwei Minuten kollidiert auf deutschen Straßen ein Pkw mit einem Wildtier. hansbenn / pixabay.com

Wild-Unfälle und der Kasko-Beitrag

Unfälle mit Wildtieren sind nicht selten. Alle zwei Minuten kommt es auf deutschen Straßen zum Unfall zwischen einem kaskoversicherten Pkw und einem Wildtier. Einen solchen Fall mitzuversichern, kostet extra. Experten sagen, wieviel.


Unfälle mit Wildtieren sind nicht selten. Alle zwei Minuten kommt es laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) auf deutschen Straßen zum Unfall zwischen einem kaskoversicherten Pkw und einem Wildtier. Einen solchen Fall mitzuversichern, kostet extra. Experten sagen, wieviel.

Generell gilt: Eine erweiterte Wildschadendeckung für Tiere aller Art verteuert den Kaskobeitrag der Kfz-Versicherung kaum. In der Teilkaskoversicherung kostet der erweiterte Schutz im Schnitt vier Prozent Aufpreis, in der Vollkaskoversicherung fünf Prozent.

"Verbraucher sollten sich für eine erweiterte Wildschadendeckung entscheiden, wenn sie sicher gehen wollen, dass die Versicherung bei einem Unfall unabhängig von der Art des Tieres für den Schaden aufkommt", sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen des Vergleichsportals Check24. Einige Tarife böten den erweiterten Schutz sogar ohne Aufpreis, daher lohne sich ein Vergleich.

STARTSEITE