img
@ Antranias (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Camping in Berlin auf stadtnahen Stellplätzen oder direkt in der City

Wer mit dem Wohnmobil nach Berlin reist, kann in der Landeshauptstadt und in der wundervollen Umgebung einen günstigen aber sehr abwechslungsreichen Urlaub verbringen.

Berlin ist immer eine Reise wert. Besonders unabhängig ist der Besucher dabei in einem Camper-Urlaub. Wer kein eigenes Wohnmobil zur Verfügung hat, kann leicht ein Wohnmobil mieten. Berlin bietet seinen Gästen eine Vielfalt an interessanten Stellplätzen, um die Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt oder die großartige Natur in der Umgebung von Berlin zu erkunden. Direkt in der City oder sehr stadtnah sind Stellplätze beispielsweise in Berlin-Mitte, in Berlin-Kreuzberg, in Berlin-Tegel und weiteren Orten zu finden. Die Plätze liegen entweder direkt im Stadtgebiet oder im "Grünen". Wer direkt in der Stadt einen Camper-Urlaub verbringen möchte, muss beachten, dass die Plätze in der Innenstadt nur mit einer Feinstaubplakette angefahren werden dürfen.

Allgemein sind die Innenstadt und die schönsten Sehenswürdigkeiten von den Stellplätzen sehr gut mit den nahen öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Ebenso beliebt ist es bei vielen Campern, die Stadt mit dem Fahrrad zu erkunden. Der "Wohnmobilpark" Berlin-Tegel liegt nur ungefähr 20 Minuten von der Innenstadt entfernt. Dieser Stellplatz kann auch von Wohnmobilen ohne eine Feinstaubplakette aufgesucht werden. Wichtig ist es, sich schon vor dem Mieten des Wohnmobils oder vor Antritt der Fahrt, genau zu überlegen, wie stadtnah der Stellplatz sein soll und ob das Wohnmobil entsprechend mit einer Feinstaubplakette ausgestattet sein muss oder nicht.

Spontaner Campingurlaub von Berlin aus mit einem gemieteten Wohnmobil

Eine andere Möglichkeit für einen Campingurlaub mit dem Wohnmobil bietet die Anreise mit dem Bus, der Bahn oder Ähnlichem. Das Wohnmobil kann dann in Berlin direkt vor Ort (Wohnmobil mieten Berlin) bequem angemietet werden. Dabei müssen die Vermieter von Wohnmobilen nicht zwingen gewerbliche Unternehmen sein. Auch private Vermieter bieten ihre Wohnmobile zur Vermietung an, wenn sie diese nicht selbst benötigen. Der Vorteil ein Wohnmobil bei einem privaten Vermieter zu mieten, liegt zum einen in dem oftmals günstigeren Preis und den Informationen, die der Mieter von dem Vermieter erhalten kann. So kennen die Vermieter sehr häufig die schönsten und besten Stellplätze in der Stadt oder der näheren Umgebung. Sie geben in den häufigsten Fällen sehr gern Auskunft und können auch die Plätze und Sehenswürdigkeiten, die in dem Urlaub aufgesucht werden sollten, empfehlen. Mit der Möglichkeit ein Wohnmobil direkt vor Ort zu mieten, können längere Urlaube oder auch spontane Kurzbesuche in der Stadt geplant werden. Die Wohnmobile sind in so großer Zahl und in den unterschiedlichsten Ausstattungen vorhanden, sodass es jederzeit möglich ist, entweder einfach allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie einen Camping-Urlaub zu genießen.

Fazit

Berlin ist eine faszinierende und lebendige Stadt mit einer wunderschönen Umgebung. Wundervolle Naturlandschaften sind in den Havel- oder Spreelandschaften zu finden. Besonders unabhängig können diese Landschaften und die Sehenswürdigkeiten der Stadt in einem Urlaub mit einem gemieteten Wohnmobil entdeckt werden.

STARTSEITE