img
mid Groß-Gerau - Wer an E-Ladestationen wie lange stehen darf, ist bundesweit uneinheitlich geregelt. Rudolf Huber / mid

Parken an der Elektro-Ladesäule

Die Stellplätze an E-Auto-Ladestationen sind logischerweise bundesweit Stromern vorbehalten, also E-Autos und Plug-in-Hybriden. Doch wie mit Benzinern und Diesel-Fahrzeugen umgegangen wird, ist regional sehr unterschiedlich.


Die Stellplätze an E-Auto-Ladestationen sind logischerweise bundesweit Stromern vorbehalten, also E-Autos und Plug-in-Hybriden. Doch wie mit Benzinern und Diesel-Fahrzeugen umgegangen wird, ist regional sehr unterschiedlich.

In Berlin etwa variieren die Konsequenzen für Ladesäulen-Blockierer zwischen einem Bußgeld von 15 Euro und dem kostenpflichtigen Abschleppen - je nach Dauer und Schwere des Verstoßes. In Hamburg geht es hingegen sehr viel strikter zu. Statt eines Bußgeldes schleppen die Nordlichter die Benzin- oder Dieselfahrzeuge ansatzlos ab. Erst seit Kurzem stehen auch in Köln an den wenigen öffentlichen Ladesäulen Schilder, die das Parken für Elektroautos während des Ladens explizit erlauben. Grundsätzlich werden Diesel und Benziner, die hier falsch parken, mit einem Bußgeld zwischen 10 und 35 Euro belangt. "Da die Regelung in der Rheinmetropole aber erst Ende April 2018 beschlossen wurde, hält sich das Ordnungsamt mit dem Abschleppen von Falschparkern noch zurück". So die ARAG Experten.

Aber auch E-Autos können an den Ladestationen nicht unbegrenzt parken. In Leipzig ist zum Beispiel eine Parkscheibe Pflicht, auf den Ladeplätzen gilt eine Höchstparkdauer von vier Stunden. Dafür dürfen E-Autos hier auch parken, ohne dass sie die Lademöglichkeit in Anspruch nehmen - allerdings ist das extrem unfair gegenüber E-Auto-Nutzern mit leeren Akkus. In München hingegen dürfen E-Fahrzeuge zwischen 8 und 20 Uhr nur maximal vier Stunden an die öffentliche Ladestation angeschlossen werden. Wer länger steht - oder mit dem E-Auto nur parkt, ohne zu laden - riskiert eine Verwarnung in Höhe von zehn Euro. Noch strikter geht es in Düsseldorf zu: Hier werden E-Autos, die an Ladesäulen parken, aber nicht laden, vornotiert und gegebenenfalls am nächsten Tag abgeschleppt.

STARTSEITE