img
mid Groß-Gerau - Geschäftsführung und Betriebsrat von Opel haben eine gemeinsame Erklärung zur Zukunft des Autobauers verfasst. Opel

Erklärung zur Zukunft von Opel

Intensive Diskussionen über die Zukunft von Opel als Teil des PSA-Konzerns haben für eine massive Verunsicherung bei den Beschäftigten und im Handel geführt. Darauf haben jetzt Opel-Geschäftsleitung und -Betriebsrat in einer gemeinsamen Erklärung reagiert.


Intensive Diskussionen über die Zukunft von Opel als Teil des PSA-Konzerns haben für eine massive Verunsicherung bei den Beschäftigten und im Handel geführt. Darauf haben jetzt Opel-Geschäftsleitung und -Betriebsrat in einer gemeinsamen Erklärung reagiert. Hier der Wortlaut:

"Opel hat nun auf Basis des im Mai vereinbarten Eckpunktepapiers den Zukunftstarifvertrag bis Juli 2023 abgeschlossen. Dieser beinhaltet unter anderem eine weitreichende Beschäftigungssicherung, Investitionen in die deutschen Standorte sowie die Ablösung von unter GM vereinbarten, bislang geltenden tarifvertraglichen Regelungen zu Allokations- und Beschäftigungszusagen."

STARTSEITE