img
mid Groß-Gerau - Dieses Fahrzeug darf von März bis Oktober im Straßenverkehr bewegt werden. ADAC

Saisonkennzeichen immer beliebter

Beim Saisonkennzeichen kann der Halter die Nutzungszeit seines Gefährts frei wählen - von zwei bis elf Monate pro Jahr. Meist werden die Schilder mit dem Zusatz aber für sieben oder acht Monate ausgestellt, so die Sachverständigenorganisation Dekra.


Beim Saisonkennzeichen kann der Halter die Nutzungszeit seines Gefährts frei wählen - von zwei bis elf Monate pro Jahr. Meist werden die Schilder mit dem Zusatz aber für sieben oder acht Monate ausgestellt, so die Sachverständigenorganisation Dekra.

Grundsätzlich gilt: Der saisonale Betrieb eines Fahrzeug hilft dabei, Steuern und Versicherung zu sparen. Deswegen ist er auch ein Erfolgsmodell. Im Zehn-Jahres-Zeitraum von 2008 bis 2017 stieg die Zahl der Fahrzeuge jedenfalls von 1,7 Millionen auf 2,3 Millionen. Am interessantesten ist das saisonale Kennzeichen für Motorräder, auf die 1,3 Millionen Zulassungen entfallen. Auf den weiteren Plätzen folgen die Pkw mit 825.000
und die Wohnmobile mit 127.000 Zulassungen.

STARTSEITE