img
mid Groß-Gerau - Mitsubishi verliert mit Helmut Bauer nach knapp 32 Dienstjahren sein treuestes Sprachrohr. Mitsubishi

Personalie: Mitsubishi verliert mit Helmut Bauer sein treuestes Sprachrohr

Wenn Helmut Bauer Ende Februar 2018 zum letzten Mal die Tür seines Büros in der Presseabteilung im Hause Mitsubishi schließt, nimmt er die Erfahrung aus knapp 32 Dienstjahren mit in seinen wohlverdienten (Un)-Ruhestand.


Wenn heutzutage ein Unternehmen eine Personalie verkündet, muss sich im Zweifel nicht einmal an den Namen erinnert werden - denn schon nach wenigen Monaten oder Jahren ist sie ersetzt. Beim dienstältesten und zugleich auch einem der sympathischsten Markensprecher Deutschlands ist das anders. Denn wenn Helmut Bauer Ende Februar 2018 zum letzten Mal die Tür seines Büros in der Presseabteilung im Hause Mitsubishi schließt, nimmt er die Erfahrung aus knapp 32 Dienstjahren mit in seinen wohlverdienten (Un)-Ruhestand. "Bei aller Professionalität: In so vielen Jahren der Zusammenarbeit mit vielen netten Kollegen auf beiden Seiten des Schreibtisches, in der wirklich alle Facetten des Automobilgeschäfts enthalten waren, wird die Identifikation mit der Marke und dem Unternehmen fast automatisch auch zu einer Herzensangelegenheit", fasst Helmut Bauer rationale und emotionale Aspekte seines Berufsbildes zusammen.

Dass die drei Jahrzehnte nicht immer nur mit zwei lachenden Augen vorübergezogen sind, ist kein Geheimnis, wie auch Helmut Bauer verrät: "Nach einigen Turbulenzen in den letzten Jahren hat sich die Marke in allen Bereichen deutlich regeneriert - nicht zuletzt durch den Einstieg der Emil Frey Gruppe. Die Produkte sind innovativ und erfolgreich, die Absatzzahlen und der Marktanteil in Deutschland so gut wie lange nicht und die neue Rolle im Konzernverbund mit Renault-Nissan vielversprechend für die Zukunft."

Aber nicht nur seine unmittelbaren Mitarbeiter, sondern natürlich auch sein aktueller Geschäftsführer finden ausnahmslos herzliche Worte für ihr treuestes Sprachrohr: "Mit seiner Erfahrung und seiner verbindlichen Art hat Helmut Bauer die positive Wahrnehmung der Marke bei Medienvertretern und in der Öffentlichkeit maßgeblich mit geprägt", sagt Dr. Kolja Rebstock, Geschäftsführer Mitsubishi Motors in Deutschland. "Dafür spreche ich ihm im Namen des gesamten Unternehmens meinen Respekt und Dank aus. Für seinen neuen Lebensabschnitt wünsche ich ihm und seiner Familie von ganzem Herzen das Beste."

STARTSEITE