img
Ein bisschen Mut braucht man schon, um sich im Winter der kalten Nordsee auszusetzen. Aber es lohnt sich für die Gesundheit. Foto: djd/Kurverein Neuharlingersiel e.V./Martin Stöver

Fit durch den Winter

Neuharlingersiel: Beim Thalasso-Urlaub an der Nordsee kann man sich abhärten

Im Winter haben Erkältungen Hochkonjunktur. Gegen die lästigen Infekte, verbunden mit Husten, Schnupfen und Halsweh, gibt es keine Impfung und keine Medizin: Unser Immunsystem muss alleine mit den Viren fertig werden. Aber man kann es dabei unterstützen. Eine der wirksamsten Methoden ist Abhärtung. "Hervorragend dafür geeignet ist das Reizklima an der winterlichen Nordsee", weiß Sebastian Kentler, Leiter des BadeWerk im Thalasso-Nordseeheilbad Neuharlingersiel. Der beliebte Urlaubsort Neuharlingersiel bietet deshalb das Thalasso-Arrangement "Fit durch den Winter" an, bei dem unter anderem mit täglichen Klima-Exkursionen die Immunabwehr gestärkt werden soll. Unter www.neuharlingersiel.de gibt es mehr Informationen.

Klima-Exkursionen am Strand

Vom 28. Januar bis zum 4. Februar 2017 geht es dabei fünfmal in Begleitung eines Klimatherapeuten an den Strand, um den Körper mit langsam steigender Intensität Kältereizen auszusetzen. "Ein Ziel könnte sein, am Ende der Woche hüfttief in der kühlen Nordsee zu stehen", erklärt Kentler. So wird - natürlich unter Beachtung der persönlichen Grenzen - mit einfachen Mitteln die Immunabwehr gestärkt. Denn setzt man sich leicht bekleidet Wetter, Wind und Wasser aus, ruft das im Organismus eine Reaktion hervor. Die Gefäße verengen sich, um die Wärmeabgabe zu stoppen, die Muskeln zittern, um Wärme zu produzieren, eine Gänsehaut bildet sich, um das "Fell" aufzustellen. Kurz: Der Körper tut alles zur Regulation seiner Temperatur. Und diese Mechanismen lassen sich trainieren. Je öfter man sich gezielt der Kälte aussetzt, desto besser kommt der Körper damit klar. Dazu kann das Immunsystem von der Abhärtungstherapie profitieren und Erkältungsviren und Co. besser abwehren.

Baden, bummeln, durchatmen

Neben den frostigen Ausflügen gibt es in dem ostfriesischen Fischerdorf natürlich noch mehr zu erleben. So gehören ein Besuch des Meerwasserhallenbads und der Sauna im BadeWerk zum Programm, ebenso eine gemütliche Teezeremonie und eine Naturschlick-Packung mit Dampfbad, der sogenannte "Schlick-Dampfer". Rund um den lebendigen Kutterfischerhafen, das Zentrum des Ortes, lässt es sich gemütlich bummeln, gucken und einkehren. Und nicht zuletzt warten Strand, Deich und Watt darauf, bei langen, erholsamen Spaziergängen erkundet zu werden. Hier kann man Weite, Natur und Einsamkeit genießen und mal wieder so richtig durchatmen.

Was ist Thalasso?

Das Wort Thalasso kommt vom altgriechischen "thalassa" und bedeutet "Meer". Es wird heute für zahlreiche Gesundheits- und Wellness-Anwendungen verwendet, die die Kraft des Meeres nutzen. Meerwasser, Algen, Sand und Schlick werden für Bäder, Packungen, Masken und Peelings eingesetzt. Echte Thalasso-Behandlungen gibt es nur unmittelbar am Meer, zum Beispiel im BadeWerk von Neuharlingersiel an der Nordsee - denn frisch geschöpftes Meerwasser und das gesunde Reizklima bilden die Basis der Anwendungen. Unter www.badewerk.de gibt es weitere Informationen.

STARTSEITE