img
Bergchalet de Luxe

Bergchalet de Luxe

Früher weideten die Kühe des Moserhofs während der Sommermonate hier oben auf 1.600 Metern Höhe.

Früher weideten die Kühe des Moserhofs während der Sommermonate hier oben auf 1.600 Metern Höhe. In einer kleinen, einfachen Hütte übernachtete der Senner, um in ihrer Nähe zu sein und die frisch gemolkene Milch zu verarbeiten. In der Zeit danach diente sie Jägern als Unterkunft im Revier und wurde nach einem Brand an gleicher Stelle neu errichtet. Auf ihrer Basis ist seit Herbst vergangenen Jahres das Bergchalet Moseralm entstanden, das Gäste seit Anfang Juli buchen können: ein 150 Quadratmeter großes, ganzjährig bewohnbares Refugium im edlen Alpin-Stil, das inmitten weiter Wiesen liegt und in drei Schlafzimmern Platz für bis zu acht Gäste bietet. Außen ebenso wie innen dominiert Zirben- und Almlärchenvollholz, das aus den eigenen Wäldern des Moserhofs stammt. Außerdem wurde jahrhundertealtes Holz mit Geschichte von Balken bis hin zu Türen integriert; alle Vollholzmöbel hat Heinz Hartweger in seiner Werkstatt selbst entworfen und gebaut. Weitere biologische Baustoffe wie Hanf, Schafwolle, Terracotta-Fliesen und Filz komplettieren das Wohlfühlambiente in der Wohnküche, die in eine Stube mit offenem Kamin und Kuschelsofa übergeht. Hingucker im Obergeschoss ist das Schlafzimmer mit bodentiefem Panoramafenster und beruhigenden Zirbenholz-Wänden. Andere Besonderheiten sind ein alpines Badehaus mit frei stehender Wanne, Holzofen und einer zur Talseite verglasten Sauna, ein Natur-Badeteich und ein Dachboden mit einem duftenden Almheulager.

In absoluter Alleinlage ist so ein Chalet de Luxe entstanden, in dem sich urwüchsiger Charme vom Holzofen zum Einheizen bis zum Trog mit fließendem Quellwasser vor der Tür mit modernen Annehmlichkeiten wie WLAN, Spülmaschine oder Flatscreen-TV und einem unverstellten Panorama-Blick auf die gegenüberliegende Reißeckgruppe verbindet. Gleichzeitig ist das Bergchalet nur 15 bis 20 Minuten mit dem Auto vom Moserhof im Kärntner Mölltal entfernt. Aus der Abgeschiedenheit und Ruhe auf der Alm kann man so auf Wunsch schnell ins Hofgeschehen wechseln und im Gutshaus zu Abend essen, die Kinder im Streichelzoo mit Meerschweinchen, Hasen, Ziegen und Schafen spielen lassen oder den angeschlossenen Reiterhof nutzen. Im Rahmen der Moserhof-Verwöhnpauschale steht der gepackte Frühstückskorb für die nächsten zwei Tage bereit; regionale Schmankerl zum Grillen auf der Chalet-Terrasse, für ein Fleischfondue oder Raclette können vorbestellt und mitgenommen werden. Kosten: ab EUR 300,- pro Nacht.

Weitere Informationen und Anfragen an:
Landgut Moserhof, Gerhild und Heinz Hartweger, Moos 1, A-9816 Penk/Reisseck,
Tel.: +43(0)4783 2300, Fax : +43(0)47832300-24,
info@landgut-moserhof.at, www.landgut-moserhof.at

Bildquelle: www.landgut-moserhof.atPressekontakt
creative navigation
Catharina Niggemeier
Kaiser-Ludwig-Platz 8
80336 München
+49 (0)170 3138589
info@creative-navigation.de
http://www.creative-navigation.de

STARTSEITE