img
mid Düsseldorf - Ein modernes Wohnmobil muss für große Menschen reichlich Platz bieten - dann können auch "Gullivers" entspannt auf Reisen gehen. CIVD

Camping-Wagen für Gullivers Reisen

Große Menschen müssen oft den Kopf einziehen. Auch in den meisten Camping-Wagen haben sich Leute mit Gardemaßen schneller zur Decke gestreckt als ihnen lieb ist. Doch es gibt Hersteller, die auch ''Gullivers'' bequem auf Reisen schicken.

Große Menschen müssen oft den Kopf einziehen. Auch in den meisten Camping-Wagen haben sich Leute mit Gardemaßen schneller zur Decke gestreckt als ihnen lieb ist. Doch es gibt Hersteller, die auch "Gullivers" bequem auf Reisen schicken.

Mancher Zweimeter-Mann fragt sich, warum viele Hersteller Fahrzeuge bauen mit 2,10-Meter-Betten, aber die Stehhöhe gerade mal 1,94 Meter beträgt. Um das herauszufinden, hat die Fachzeitschrift "promobil" die Hersteller nach Modellen aus ihrem Angebot befragt, die sie einem Paar empfehlen würden, bei dem beide Partner zwischen 1,90 und 2,00 Meter groß sind. Bettlängen und Stehhöhen spielen dabei die Hauptrolle. Bei den Betten haben in der Regel die quer eingebauten Exemplare gegenüber Längsbetten Vorteile, weil sie die komplette Innenbreite nutzen können.

Zwei Meter Stehhöhe oder mehr in den technischen Daten des Herstellers sind ein erster Hinweis, sich ein Modell genauer anzuschauen. Doch aufgepasst: Die Höhenangabe gilt oft nur für einen Teilbereich des Fahrzeugs, sagen die Branchenkenner. Häufig stehe die Sitzgruppe oder der hintere Teil des Wohnraums auf einem Bodenpodest.

Besonders interessant für große Menschen sind die Modelle, die ein hohes Dach wegen des Hubbetts haben, aber auch ohne das Zusatzbett bestellt werden können - wie etwa der Carado T 448, der baugleiche Sunlight T 68 und der Forster T 637 HB. Hier sollen große Paare für vergleichsweise wenig Geld ein Wohnmobil bekommen, das in vielen Punkten ihren Ansprüchen entgegenkommt. Wer auf das Hubbett verzichten kann, erhält auch bei manchen Integrierten, wie dem Carthago Chic E-Line, ein verbessertes Raumgefühl und eine bis zum Fahrersitz durchgängige Stehhöhe, die sich in diesem Fall bis auf 2,11 Meter empor reckt.

Soll es ein Campingbus sein, fahren große Personen nach Einschätzung der Experten am besten mit Modellen, die auf das Original-Superhochdach oder auf ein aufgesetztes GfK-Hochdach setzen, wie die Modelle von CS, HRZ, Karmann, Pössl und Weinsberg. Hier findet sich meist ein Längshubbett, das gleich zwei Vorteile bietet: Hochgeklappt ist die Stehhöhe an der Sitzgruppe üppig, und heruntergeklappt erreicht die Liegelänge teilweise deutlich über zwei Meter. Da können sich auch Großgewachsene entspannt gerade machen.

STARTSEITE